. .
DE | FR    KONTAKT | SITEMAP | FAQ

Rauchstopp-Training der Lungenliga

Die Rauchstopp-Trainings der Lungenliga finden in Kleingruppen statt. Die Methodik ist wissenschaftlich fundiert und sorgt für einen nachhaltigen Effekt.

Sie rauchen gerne – und wären gerne rauchfrei?

In diesem Dilemma stecken viele Rauchende. Gut die Hälfte aller Raucherinnen und Raucher in der Schweiz würden gerne mit dem Rauchen aufhören. Der Wunsch, vom «blauen Dunst» wegzukommen, ist weit verbreitet. «Kinderleicht» ist es zwar nicht, man kann es aber lernen. Dabei zeigt die Erfahrung: Gemeinsam geht es einfacher und mit professioneller Unterstützung stehen die Erfolgschancen dieses Ziel dauerhaft zu erreichen noch besser.

Ziel: rauchfrei in 4–6 Wochen

Die Rauchstopp-Trainings der Lungenliga sind bewusst mehrtägig konzipiert. Forschungsergebnisse unseres Partners, dem Institut für Therapieforschung in München (IFT), zeigen, dass in mehrtägigen Kursen bedeutend grössere Erfolge erzielt werden können, als mit eintägigen Seminaren. Je nach Bedarf bieten wir zwei unterschiedliche Modelle an:

Rauchstopp-Training «Standard»

Rauchstopp-Training «Kompakt»

Beide Varianten der Rauchstopp-Trainings sind für Gruppen von 6 bis 12 Raucherinnen und Raucher ausgelegt.

Was Sie vom Rauchstopp-Training erwarten können

  • Nachhaltigkeit: Langfristige Stabilisierung von Anfangserfolgen.
  • Seriosität: Keine unrealistischen Versprechungen, wissenschaftlich gut untersuchtes, evidenzbasiertes Programm.
  • Professionalität: Gut ausgebildete, zertifizierte Rauchstopp-Trainerinnen und -Trainer.
  • Dokumentation: Ein gebundenes Workbook wird an alle Teilnehmenden abgegeben.
  • Vielseitigkeit: Verschiedene wirkungsvolle Methoden der Tabakentwöhnung werden kombiniert.

Unser Angebotsflyer

Laden Sie den Flyer  «Unternehmen rauchfrei» herunter:

«ABC Nichtrauchen kann man lernen»

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print